Firmenseminare

Nachfolgend findet Ihr hier die Themenangebote für Unternehmen.
Für zusätzliche Themen, Impuls-vorträge, Moderationen oder Coachings wendet Euch bitte direkt per Mail an mich oder bucht einen Termin im Calendly für Euer Anliegen.

Einfach erfolgreich führen

Dieses Führungsseminar räumt auf mit alten Mythen und Vorstellungen von Führung und setzt Impulse für Deine Führung. Denn weder gibt es den richtigen Führungsstil noch die perfekte Führungspersönlichkeit, die alles richten kann. Es macht deutlich, welche Erfolgsfaktoren Leadership beinhaltet und welche wenigen Prinzipien und Tools wirklich relevant sind, um für den unternehmerischen Erfolg und zum Wohl aller handlungsstark zu sein.

Für wen?

Unternehmer:innen, Mitglieder der Geschäftsleitung, HR-Manager:innen, alle Leader:innen

Themenschwerpunkte

Gibt es richtige Führung?
Warum Leadership nicht mehr wie gewohnt funktioniert.
Warum Methoden allein nicht ausreichen.
Führungsprinzipien, die den Unterschied machen.
Veränderung oder echter Wandel – worum geht es?
Wertschätzend fördern und fordern.
Die Kernkompetenzen der Zukunft.
Kernaufgaben und Erfolgssicherungstools.

Der Nutzen

Du erhältst Anregungen und Impulse, um Deinen persönlichen Führungsstil zu reflektieren.
Du erlebst die Bedeutung der Reflektion, des neuen Denkens und der Bewusstheit.
Du weißt, wie du Deine Führungskompetenz auf ein nächstes Level heben kannst.
Du erkennst das Zusammenspiel von Führung, commitment und Motivation.
Du kannst Dich methodisch neu ausrichten.

Methodisches Vorgehen und Dauer

1 Tag;
Kurzinputs mit Aktivierungen im Wechsel mit Diskussion und Austausch untereinander inklusive Seminarreader

Zusammenarbeit gestalten – erfolgreich moderieren

Statt immer mehr Meetings abzuhalten, die keinem etwas bringen, sollten wir weniger Meetings mit mehr Effizienz und Sinnhaftigkeit gestalten. Je herausfordernder die Zusammenarbeit und damit die Kommunikation im Unternehmen ist, desto mehr müssen wir sie sinnhaft begleiten – mit der Moderationsmethode. Besprechungen, Meetings und Workshops sind Touchpoints im Unternehmen, und es gilt, sie sinnhaft zu nutzen. Die Moderationsmethode ist eine zentrale Schlüsselkompetenz geworden – nicht nur für Führungskräfte.

Mit einem reflektierten Moderatoren-Mindset und passenden Tools und Werkzeugen, gelingt es Ordnung, Struktur und Sicherheit für die Teilnehmenden zu schaffen. Damit der Weg frei wird für neue Lösungen und Wege, für Veränderungen und Wandel, für gute Zusammenarbeit und gute Ergebnisse.

Für wen?

Für Besprechungsleiter:innen, Führungskräfte und Teamleiter:innen, Projektleiter:innen und alle themenverantwortlichen Mitarbeitende.

Themenschwerpunkte

Worum geht es in der Moderation?
Rolle als Moderator: Aufgaben und Grenzen.
Vorbereitung, Aufbau und Bestandteile einer Moderation.
Man kann nicht nicht kommunizieren: verbale und nonverbale Kommunikation für die Steuerung.
Wirkungsvolle systemische Fragen.
Basismethoden für die Moderationssituationen.
Leitplanken für virtuelle Meetings.
Umgang mit „schwierigen“ Situationen.
Das eigene Vorhaben.

Der Nutzen

Die Moderationsaufgabe souverän meistern durch Rollenklarheit: Aufgaben und Grenzen kennen.
Moderatoren-Mindset entwickeln, die eigenen Stärken und Entwicklungsfelder kennen, Persönlichkeit und Haltung reflektieren.
Nie wieder ohne Plan: Moderationscheck und -phasen kennen.
Klappe, die erste: Souverän die Kommunikation fördern und steuern.
Virtuell oder Präsenz: die, die da sind, sind beteiligt.
Next Level Methodenkompetenz: Werkzeuge und Tools für mehr Handlungsstärke und -alternativen und verschiedenen Meetingsituationen.

Methodisches Vorgehen und Dauer

2 Tage;
Kurze Inputphasen im Wechsel mit Übungen, Diskussion & Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeit; Bearbeitung des eigenen Themas.

Erfolgreich führen ohne disziplinarische Macht

Heute arbeiten viele Mitarbeiter:Innen neben der „Linie“ mit verantwortungsvollen Aufgaben. Sie Expert:innen ProjektleiterInnen, leiten Teams, bekleiden eine Stabsstelle, vermitteln zwischen Schnittstellen.

Das Umfeld und die Rahmenbedingungen für diese Jobs sind aber nicht immer klar umrissen. Eine große Herausforderung sind dabei die konkurrierenden Interessen, Ziele, Bedürfnisse und Ressourcen der Beteiligten.

In dieser Rolle sind Selbstführung, Selbstbewusstsein und professionelle Kommunikations- und Führungsqualitäten gefragt. Und es braucht eine hohe Veränderungs- und Entscheidungskompetenz.

Dieses Seminar hilft, die eigene Rolle zu schärfen, Handlungsfelder und Einflussmöglichkeiten zu erkennen und die Fähigkeiten zu erarbeiten, die es in jedem Fall braucht, um das Wichtigste umzusetzen: Commitment herstellen, damit alle Beteiligten verbindlich hinter den Vereinbarungen stehen.

 

Für wen?

Alle, die neben der Hierarchie Teams leiten, durch Prozesse führen, themenverantwortlich sind, eine Stabsstelle bekleiden.

Themenschwerpunkte

Rollenklärung & Selbstführung.
Den eigenen Führungsstil und Leadership ID entwickeln.
Die eigene Position stärken, Erwartungen klären.
Teams situationsgerecht führen, 
Motivation im Team steigern.
Richtig delegieren und echtes Commitment erzielen.
Mit der richtigen Argumentation überzeugen.
Konfliktfelder erkennen, Konflikten vorbeugen und bewusst eingreifen: wann und wie?
Leitplanken für erfolgreiche Besprechungen.

Der Nutzen

Du erkennst Deine Möglichkeiten und Chancen in dieser besonderen Führungsrolle.
Du kannst Deine Mitarbeitenden zielorientierter führen und Motivation unterstützen.
Du kannst andere konstruktiv in Dein Projekt einbinden.
Du weißt, wie Du besser mit Stakeholdern kommunizierst und strukturierst Deine
 Führungsgespräche.
Du kannst Dir besser Unterstützung holen.
Du hast Deine eigene Roadmap und kennst die nächsten konkreten Schritte.

Methodisches Vorgehen und Dauer

3 Tage
Kurze Inputphasen im Wechsel mit Übungen, Diskussion & Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeit; Bearbeitung der eigenen Themen, Umsetzungsschritte für den Transfer in den Alltag

Aus Möglichkeiten Wirklichkeiten machen

Selbstführungs-Intensivtraining

Die Königsklasse für Leader der neuen Zeit

Mehr erfahren ->

Coaching

Reflektion, neue Ideen & Energy für Dich!

Mehr erfahren ->

Mehr erfahren zur Umsetzung im Unternehmen?

logo-netzwerk

dvct – Deutscher Verband für Coaching und Training
Ich verpflichte mich, nach den ethischen Richtlinien und im Sinne des Berufskodex für Weiterbildung des Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V. zu handeln und bin dadurch berechtigt, das Siegel „Qualität – Transparenz – Integrität“ zu führen.